« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 23.12.2019

Spende in ungewohnter Höhe

Sportkreis Groß-Gerau übergibt 1.150,00 Euro an den Verein „Mainkinderkram"

Spende in ungewohnter Höhe

 

Bildunterschrift:
Spendenübergabe des Sportkreises Groß-Gerau an den Verein Mainkinderkram: Patrizia Frank, Dr. Eckardt Stein (Sportkreis), Bianka und Jochen Heinz von Mainkinderkram (von links). Foto FRANK MÖLLENBERG 

 

Zwei Vertreter des Sportkreises Groß-Gerau - Vize-Vorsitzender Eckardt Stein und Integrations-Koordinatorin Patrizia Frank - haben dem Verein Mainkinderkram" in der Hans-Sachs-Straße einen Besuch abgestattet - und Bargeld in Höhe von 1.150,00 Euro mitgebracht. Ich habe mir Ihre Homepage angeschaut und war begeistert, was Sie alles machen", sagte Frank bei der Übergabe des Geldes, dessen Betrag vom Sommersportfest in Erfelden stammt. 
 

Das ist ja riesig", freute sich Bianca Heinz aus dem Kreis der Mainkinderkram"-Aktiven. Denn: Spendenbeträge in solcher Höhe sind bei uns ungewöhnlich." Jochen Heinz vom achtköpfigen Helferkreis beschrieb den Hilfsradius der Organisation, der ausschließlich über die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt Rüsselsheim bestimmt werde. Man erfreue sich bei Mainkinderkram" einer vertrauensvollen und sehr guten Zusammenarbeit" mit diesem Amt. 
 

Spendenersuchen ohne den Kontakt zum Jugendamt könnten daher nicht berücksichtigt werden. In enger Absprache mit dem Amt versuche man, dringend benötigte Dinge so rasch wie möglich zu beschaffen, damit die Not für Kinder, deren Familien Hilfe suchten, durch Behördengänge und Wartezeiten nicht noch größer werde. Heinz wies bei einem Rundgang durch die Einrichtung auf Betten, Matratzen, Ranzen, Schreibtisch, Stifte, Wickelauflagen, Kleider, Kindersitze, Spielzeuge und Bücher, erwähnte aber auch die Möglichkeit von Nachhilfestunden.  
 

Die wohlgefüllten Regale der Einrichtung verdanke man Spenden von allen Bürgern der Stadt". Selbstverständnis des Helferkreises sei und bleibe es, ausschließlich Kindern zur Seite zu stehen, die unverschuldet - manchmal auch nur kurzzeitig - unter schwierigen Bedingungen aufwachsen". 

Detlef Volk/Claus Langkammer 

 

 

 

 

 
 
Facebook Account RSS News Feed