Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Sehr geehrte Damen und Herren,
 

Pressemitteilung - Aktiver Ehrenvorsitzender - Manfred Gollenbeck wird 80

folgende Pressemitteilung übersendet der Sportkreis Groß-Gerau mit der Bitte um Veröffentlichung. 

Mit sportlichen und weihnachtlichen Grüßen

Renate Fassoth für den 
Sportkreisvorstand


Pressemitteilung

Aktiver Ehrenvorsitzender

Manfred Gollenbeck wird 80

Mit einem Empfang für Freunde und Bekannte wird der Ehrenvorsitzende des Sportkreises, Manfred Gollenbeck, am 1. Januar seinen 80. Geburtstag feiern. Der amtierende Sportkreisvorstand wird mit einer Delegation ihrem immer noch aktiven Vorstandskollegen gratulieren. Gollenbeck war von 1981 bis 1990 stellvertretender Sportkreisvorsitzender und übernahm anschließend bis 2006 den Vorsitz. Seit zwölf Jahren ist er Ehrenvorsitzender. Dem Arbeitskreis „Sport und Geschichte“ des Landessportbundes gehört er seit 2003 bis heute mit großem Engagement an. Bis vor einem Jahr kümmerte er sich zudem mit seinem Redaktionsteam um die „Sport-Info“ für den Kreis Groß-Gerau, die seit 30 Jahren erscheint und über die Aktivitäten von Sportkreis und Landkreis Groß-Gerau informiert.

In seine Amtszeit als Sportkreisvorsitzender fiel eine Neuerung, die den Sportkreis bei seiner Arbeit für die Vereine ein großes Stück voran brachte: 2005 wurde die Service-Stelle Sport geschaffen. Eine professionelle Geschäftsstelle hatte der Sportkreis Groß-Gerau davor nicht. Die Aktenordner lagen bei ihm zu Hause und beim Geschäftsführer Hans Laut. Seit dem Frühjahr 2007 ist die Service-Stelle im Landratsamt zu finden, in der Nähe des zuständigen Fachbereichs. Das war damals das Kreissportamt und ist heute die Sportförderung im Fachdienst Kultur, Sport und Ehrenamt. Diese Nähe von sportlichem und politischem Kreis Groß-Gerau, die eine Zusammenarbeit der kurzen Wege ermöglicht, hat sich als positiv herausgestellt.

Aktiver Ehrenvorsitzender

Die Pressearbeit war schon immer das Steckenpferd von Manfred Gollenbeck. In seinem Heimatverein, dem TSV 03 Wolfskehlen, war er 30 Jahren lang von 1966 bis 1996 für die Pressearbeit der Abteilung Fußball zuständig. Elf Jahre begleitete er dabei den Verein in der Landesliga. Es waren aber nicht nur die Fußballer, um die sich Gollenbeck kümmerte. Auch der Gesamtverein lag und liegt ihm am Herzen. Sein ehrenamtliches Engagement begann er 1960 als zweiter Geschäftsführer für den Bereich Mitgliederverwaltung. Danach wurde er als Präsident gewählt und hatte dieses Amt 23 Jahre inne. Seitdem ist er Ehrenpräsident des TSV 03 Wolfskehlen.

In dieser Zeit wuchs der Verein unter seiner Führung von 400 auf 1300 Mitglieder an, es wurden fünf neue Sparten gegründet (Leichtathletik, Gymnastik, Volleyball, Karate und die Skiabteilung). Weiter wurde ein neues Stadion mit Sportheim (Sanitäranlagen/Flutlichtanlage und zweitem Rasenspielfeld) gebaut sowie eine Einfeldsporthalle.

Ausgeruht hat sich Manfred Gollenbeck nie auf seinen Ehrenämtern. Als das 100. Jubiläum seines Vereins anstand, ließ er sich 2000 erneut für drei Jahre in den Vorstand für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit wählen. Dabei engagierte er sich bei der Entwicklung und Herausgabe einer neuen Vereins-Zeitung, des „TSV-Kuriers“, und war Vorsitzender des Ausschusses „Öffentlichkeitsarbeit“ zum 100-jährigen Vereinsjubiläums (Entwurf, Schreiben, Druck, Vertrieb des umfangreichen Festbuches).

Ehrungen fürs Engagement

Für seine herausragende ehrenamtliche Tätigkeit erhielt Manfred Gollenbeck am Sportkreistag 2006 die Ehrennadel in Gold. Ein Jahr später erfolgten die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande und die Verleihung des Bürgerpreises des Kreises und der Kreissparkasse Groß-Gerau für den Bereich Sport. Zudem gab es im Laufe der jahrzehntelangen Tätigkeit die verschiedenen Ehrungen des Landessportbundes Hessen und des Hessischen Fußballverbandes. Innerhalb des Sportkreises wurde Manfred Gollenbeck bereits mit der Sportplakette des Kreises Groß-Gerau in Bronze sowie Silber ausgezeichnet.

Er war viele Jahre über den Sport hinaus aktiv und engagierte sich als Aufsichtsratsmitglied bei der Raiffeisenbank Wolfskehlen (1985 bis 2007) und später nach der Fusion bei der Groß-Gerau Volksbank. Danach war eine Wiederwahl aus Altersgründen nicht mehr möglich. 1998 wurde er zum Schiedsmann für den Ortsteil Wolfskehlen ernannt. Ein Amt, das er bis 2013 ausübte.

Nach seiner Ausbildung bei der Deutschen Bundesbahn arbeitete Gollenbeck zehn Jahre lang im Bahnhof Gernsheim in der Fahrkartenausgabe und wechselte danach zum Regierungspräsidium Darmstadt als Inspektor-Anwärter. Seine Ausbildung absolvierte Gollenbeck in der Kreisverwaltung Groß-Gerau, wo er anschließend nach bestandener Prüfung bis zur Pensionierung, zuletzt als Hauptabteilungsleiter im Bereich Ordnungswesen, arbeitete. Manfred Gollenbeck ist seit 1962 mit seiner Frau Elfriede verheiratet.

Foto: Sportkreis Groß-Gerau


 

Sportkreis Groß Gerau e.V.
Wilhelm-Seipp-Straße 4 - 64521 Groß-Gerau
Tel.: 06152 / 989-181
Fax: 06152 / 989-110

https://www.sportkreis-gross-gerau.de/img/sm_facebook2.png

E-Mail: info@sportkreis-gross-gerau.de

Verantwortlicher 1. Vorsitzender: Herr Gerald Kummer

Eingetragen beim Amtsgericht Darmstadt unter Registerblatt VR 82043

Öffnungszeiten Service-Stelle Sport:
Mo, Di und Do 10-14 Uhr
Mi 10-18 Uhr

Diese Nachricht wurde an folgende E-Mail Adresse ausgeliefert:
Falls Sie die Newsletter abbestellen möchten, können Sie sich hier austragen.