Protokoll der Jugendvollversammlung der Sportkreisjugend Groß-Gerau

vom 16. Mai 2018 in Trebur

Groß-Gerau, 2. Juli 2018

Protokoll zur Jugendvollversammlung der Sportkreisjugend am 16. Mai 2018
um 19:30 Uhr im Vereinsheim des TV 1886 Trebur
Ergebnisprotokoll   (Zum Runterladen links anklicken!)
 
1. Begrüßung, Vorstellungsunde und Grußworte
 
Jugendwartin Corinna Geiß begrüßt die anwesenden Jugendwarte/innen und andere Vertreter der Vereine, Verbandsvertreter sowie die Vorsitzende der Sportjugend Hessen Juliane Kuhlmann und Frank Schröder – Referent der Sportjugend Hessen sowie den Sportkreisvorsitzenden Wolfgang Glotzbach.
 
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde überbringt Juliane Kuhlmann als Vizepräsidentin Jugend und Vorsitzende des Vorstandes der Sportjugend Hessen ihre herzlichsten Grüße von der Sportjugend Hessen und dem Präsidium des lsb h. Der Sportjugendvorstand, so Kuhlmann, hat sich zum Ziel gesetzt alle Vollversammlungen der Sportkreisjugendvorstände zu besuchen und zu erfahren, was an Themen für die Sportkreisjugendvorstände aktuell wichtig ist. Hier habe sich der Sportjugendvorstand aufgeteilt, um alle Termine wahrnehme zu können. Sie will gerne Themen für die nächste Sportjugendvollversammlung Ende Mai mitnehmen, um noch weiter zu unterstützen.
 
Corinna Geiß legt auch ein Themenvorschlagsblatt aus, auf dem gewünschte Themenbereiche vorgeschlagen werden können. Diese wird die Sportkreisjugend dann in den folgenden Jahren aufgreifen und soweit möglich auch Fortbildungen in den Bereichen anbieten.
 
2. Übergabe des Jugendförderpreises für 2017
 
Corinna Geiß teilt mit, dass sich in 2017 keine Vereine beworben haben. Sie bittet in die Vereine zu tragen, dass die Möglichkeit besteht, schöne Projekte im Sportkreis Groß-Gerau mit dem Jugendförderpreis auszuzeichnen, sodass sich im folgenden Jahr hoffentlich wieder zahlreiche Vereine bewerben.
 
3. Bericht des Sportkreisjugendausschusses und Kassenprüfers für 2017
 
Die Sportkreis-Jugendwartin berichtet, dass sie für die im Herbst 2016 zurückgetretene Iris Sturm das Amt der Jugendwartin kommissarisch übernommen hat. Die Sportkreisjugend war sehr aktiv, musste jedoch auch Fortbildungen wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl absagen. Sie wünscht sich mit ihrem Sportkreisjugend-Ausschuss mehr Kooperationen und sie würden sich über zahlreiche Anfragen freuen. Man will etwas Bewegen, so die Jugendwartin.
 
Sie berichtet, dass ein langjähriges Mitglied des Sportkreisjugend-Ausschusses, Roger Fischbach, nach langer Krankheit verstorben ist und fordert die Anwesenden auf, sich zum stillen Gedenken an den verstorbenen Sportfreund von ihren Plätzen zu erheben.
 
Corinna Geiß informiert, dass in den letzten drei Jahren wieder Kurse zur Aus- und Fortbildung angeboten wurden, insbesondere mit Themenschwerpunkten in den Bereichen Aufsichtspflicht und Kindeswohl, zur Stärkung der sozialen Kompetenz von Trainern und Übungsleitern sowie auch zum Thema Entspannung, die viel Zuspruch fanden. Auch das Freizeitangebot, wie die Skifreizeit nach Pfunds, sind nach wie vor Selbstläufer und ausgebucht, so Geiß.
 
Die Sportkreisjugend hat sich 2017 auch beim Hessentag in Rüsselsheim an „Hessens Festival des Sports“ beteiligt und dankt auch nochmals allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung.
 
Sie berichtet, dass es für den Jugendförderpreis 2015 wie auch 2017 keine Bewerber gab und 2016 in der Kategorie fachliche Jugendarbeit der Jugendförderpreis an die Vereine: TSG Worfelden und SKV Mörfelden vergeben wurde.
 
Der Sportkreis Groß-Gerau konnte zum dritten Mal den Jugendhauptausschuss der Sportjugend Hessen im Kreis Groß-Gerau stattfinden lassen. Bei der TGS Walldorf traf sich der Sportkreisvorstand zum Informationsaustausch am Vorabend des Jugendhauptausschusses mit Vertretern der Sportjugend Hessen und der Vorsitzenden des Sportjugendvorstandes Juliane Kuhlmann und konnte am darauffolgenden Samstag mit ca. 100 Vertreter aus hessischen Sportvereinen und Verbänden eine Zukunftswerkstatt durchführen. Hierbei wurden vielen neue Ideen entwickelt. Für die tolle Organisation dankt der Sportkreisjugendausschuss Petra Scheible und Monika Cezanne.
 
Weiter berichtet Corinna Geiß, dass viele engagierte junge Frauen und Männer sich im Sportkreis Groß-Gerau für ein Freiwilliges Soziales Jahr entschieden haben. Aktuell sind zehn FSJ-Stellen besetzt [TGS Walldorf (2), SKV Mörfelden (2), SKV Büttelborn (1), TV Büttelborn (1), TG Rüsselsheim (1), SKG Erfelden (1), TV Erfelden (1), RRK Rüsselsheim (1)]. Die Sportjugend Hessen unterstützt dieses Projekt mit Fördergeldern und hilft Vereinen bei allen Fragen zum Freiwilligen Sozialen Jahr.
 
Die Zusammenarbeit mit der Sportjugend ist sehr gut und drückt sich nicht zuletzt durch das in den letzten drei Jahren durchgeführte Angebot der Sportkreisjugend aus, wofür die Sportkreisjugend entsprechende Jugendfördergelder von der Sportjugend Hessen erhalten hat. Durch eine sogenannte Aktivitätsquote wird die Jugendarbeit aller Sportkreise im lsb h bewertet, bei der eine aktive und qualitative Jugendarbeit gestärkt und gefördert werden soll. Jährlich muss ein Fragebogen ausgefüllt werden, welcher dann bewertet wird. Der Sportkreis Groß-Gerau befindet sich bei der Rangliste seit Jahren immer unter den ersten 10 von 23 Sportkreisen im lsb h.
 
Informationen, Berichte und Seminarangebote werden vom Sportkreis auch in der SportINFO zweimal jährlich veröffentlicht und zusätzlich werden fast monatlich Newsletter veröffentlicht. Beides kann auf der Homepage des Sportkreises Gelesen und Runtergeladen werden.
 
Frank Daum berichtet, dass die Jugendkasse vom Finanzreferent des Sportkreisvorstandes geprüft und für in Ordnung befunden wurde und in den letzten drei Jahren immer ausgeglichen war.
 
4. Aussprache und Diskussion über die Berichte
 
Wolfgang Glotzbach dankt Corinna Geiß, dass sie 2016 wieder eingesprungen ist. Er bedauert, dass sich keiner für den Jugendförderpreis gemeldet hat und regt an direkt in die Vereine zu gehen, um die Sportkreisjugend mit ihren Angeboten vorzustellen. Man müsse sich Gedanken machen, wie man in den Vereinen präsent werden könne. Z. B. das Angebot des „Erste Hilfe“-Kurses macht Vereine auf die Sportkreisjugend aufmerksam, so Glotzbach.
 
Der Frank-Peter Schlappner vom Jugendarbeitskreis des Hessischen Schützenverbands merkt an, dass ein Infoabend zur Vorstellung im Schützenverband möglich wäre.
 
Monika Balzer erklärt sich bereit, die Sportkreisjugend auch wieder mit Kooperationen mit dem Sportbund Rüsselsheim zu unterstützen.
 
Frank Schröder von der Sportjugend bietet an, durch Beratung und Förderungen von der Sportjugend Hessen, z.B. mit dem Programm „Sport für alle Kinder“ und „Sport und Flüchtlinge“ in Vereinen aktiv zu helfen.
 
Juliane Kuhlmann weist auf den überarbeiteten Jugendförderkatalog hin, welcher auf der Sportjugend Hessen-Internetseite eingesehen werden kann. Dieser ist nun sehr übersichtlich nach Förderungen für Sportvereine, Sportverbände und Sportkreise gegliedert.
 
5. Verabschiedung der aktualisierten Jugendordnung
 
Nach einer viertelstündigen Beratungszeit werden folgende Änderungen bei der neu gefassten Jugendordnung vorgenommen:
 
Der Begriff „Sportkreisausschuss“ wurde in der gesamten Jugendordnung durch den Begriff „Sportkreisvorstand“ ersetzt.
 
Unter Paragraph 9 Wahlen wurde unter Absatz (1) erste Zeile „des/der Vorsitzenden“ durch „des/der Jugendwart/in“ ersetzt.
 
Weiter wurde unter Paragraph 12 Absatz (1) erste Zeile das Wort „mindestens“ gestrichen und beim ersten Spiegelstrich in der folgenden Aufzählung „Jugendwartin/Jugendwart“ gegen „Jugendwartin und Jugendwart“ ersetzt.
 
Nach Feststellung der Anwesenheit von 13 Stimmberechtigten Vertretern/innen aus den Sportkreis Groß-Gerau, wird die Jugendordnung einstimmig mit den vorgeschlagenen Änderungen angenommen.
 
6. Entlastung des Sportkreisjugendausschusses  
 
Von Hans-Jürgen Krug, Finanzreferent des Sportkreises Groß-Gerau, wurde die Jugendkasse in Stichproben geprüft und von Seiten des Sportkreises Groß-Gerau für in Ordnung befunden.
 
Wolfgang Glotzbach stellt den Antrag den Sportkreisjugendvorstand zu entlasten. Dies wird einstimmig positiv entschieden.
 
7. Wahl eines Wahlleiters/in
 
Wolfgang Glotzbach schlägt Juliane Kuhlmann als Wahlleiterin vor. Sie wird einstimmig gewählt.
 
8. Neuwahlen des Sportkreisjugendausschusses
 
Stimmberechtigte: 13 Personen
 
Der Sportkreisjugendvorstand setzt sich nach den Wahlen für die kommenden drei Jahre aus folgenden Personen zusammen:                                          Stimmen mit                JA        NEIN    ENTHALTUNG
Jugendwartin Corinna Geiß                                                                13
Jugendwart kann auf Beschluss der Versammlung in den nächsten drei Jahren kooptiert werden.
Kassierer Frank Daum                                                                        13
Jugendsprecher Dennis Hohm                                                            13
Beisitzer Mathias Gerbig                                                                     13
Beisitzer Andreas Sinning                                                                   13
 
 
 
9. Veranstaltungen der Sportkreisjugend 2018
 
Die Sportkreisjugend bietet im zweiten Halbjahr in 2018 noch drei Seminar an:
„Sinneswahrnehmung im Wald“ am 01.09. beim TV Nauheim,
„Rangeln und Raufen“ am 02.09. bei der SKV Mörfelden und
„Stark wie Pipi Langstrumpf“ am 14.10. bei der SKV Mörfelden.
 
10. Verschiedenes
 
Wolfgang Glotzbach und Juliane Kuhlmann gratulieren dem neuen Sportkreisjugendvorstand zur Wahl.
Juliane Kuhlmann überreicht von der Sportjugend Hessen Gutscheine für Seminarbausteine für den Sportkreisjugendvorstand sowie einzelne Gutscheine für je eine Person für eine Tagesfortbildung bei der Sportjugend Hessen.
 
Corinna Geiß dankt den Versammlungsteilnehmern für ihr Kommen und beschließt die Sitzung um 21 Uhr.
 
Corinna Geiß                                                               Renate Fassoth
Sportkreisjugendwartin                                                Protokollführerin
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed